Wegmarke   Erkenntnisprozess

Kord Winter

 

 

Der Beginn steht fest

Die Aussicht ist schön

Das Ende offen

 

1954 Dortmund               Beginn der Persönlichkeit

1967 Soest                      Beginn der Jugend

1980 Oberammergau      Beginn der künstlerischen                                               Entwicklung

1984 Soest                      Beginn der Familie

1986 Münster                  Beginn der beruflichen                                                     Laufbahn 

 

http://kordwinter.de


Erkenntnisprozess


Entstanden ist die Arbeit von Kord Winter im Rahmen des Wegmarkenprojektes 1998 - 2001 und sie befindet sich heute auf dem Gelände des Klosters Paradiese.

 

Hinter den Mauern des ehemaligen Klosters Paradiese ist die zweite Wegmarke erst nach genauerem Hinsehen zu entdecken. Wie zufällig zwischengelagert liegt ein Baumstamm dort, wie ein vergessener Baustein eines unvollendeten Vorhabens. Oder Zeuge vergangener Zeiten. 

 

Zeiten, in denen das Kloster Paradiese für Bildung und Gesundheit der umliegenden Bevölkerung von großer Bedeutung war. Mit der 1995 begonnenen Renovierung und der Nutzung als Klinik für integrative Onkologie mit ganzheitlichem Ansatz knüpften die neuen Besitzer an eine caritative Tradition an.

 

Doch der Apfel ist hier nicht nur Symbol für Frische und Gesundheit. An diesem Apfel hat schon jemand genascht und eindeutig Spuren hinterlassen. Wer den Apfel der Erkenntnis gefunden hat, bekommt eine Ahnung vom "Erkenntnisprozess".